Drucken
Zugriffe: 2652

Auszug der Meldung :
"Falsche bzw. missverständliche Pressemeldungen haben in den vergangenen Tagen zu Irritationen unter den Anglern geführt. Sie beziehen sich auf die Ergebnisse von PCB-Messungen an Fischen aus dem Dortmunder Hafen.Andere Kanalstrecken oder Gewässer wurden bisher nicht untersucht!...
Ein Fangverbot für Aale im Dortmund-Ems-Kanal von Kilometer 1,44 bis zur Schleuse Henrichenburg (ca. 10 km) wird erlassen, um die Gesundheit der Angler zu schützen...."

Bitter hier klicken, um den kompletten Bericht zu lesen.
Weitere Informationen auch unter www.lfv-westfalen.de