ImageWillkommen auf der Homepage des Angelsportvereines Gescher e.V. Auf unseren Internetseiten möchten wir Sie über den ASV Gescher und dessen Aktivitäten informieren. Mitglieder des Vereins können sich kostenlos registrieren und erhalten ein umfangreicheres Informationsangebot.

Viel Spaß auf unseren Seiten...   

 

Die Wiederwahl von Sebastian Terhechte zum 1. Vorsitzenden war nur einer von vielen Tagesordnungspunkten auf der gut besuchten Mitgliederversammlung, die der Angelsportverein (ASV) Gescher in der Gaststätte Grimmelt abhielt.

Zum Auftakt blickte der Vorsitzende Sebastian Terhechte  auf ein schönes Angeljahr mit einigen Höhepunkten zurück. Das Forellenangeln, das Jung und Alt auf die Teichanlage lockte, verzeichnete eine sehr gute Beteiligung. Der erstmalig in der Vereinshütte durchgeführte Hechtpokalabschluss war ebenfalls ein voller Erfolg. „Wir hatten die Vereinshütte voll“ so Terhechte.  Auch die zweite Helferparty für die fleißigen Hände der Arbeitseinsätze war eine gelungene Veranstaltung.  In seinem Ausblick wies Terhechte  auf die Fortbildungsveranstaltung für Gewässeraufseher hin und ganz besonders auf das Sommersfest zum 70-jährigen Bestehen des ASV Gescher. Terhechte gab bekannt, dass der Umwelttag vom 07.03.20 auf den 21.03.20 verschoben wird. An diesem Tag findet der landesweite „Tag des Wassers“ statt und der ASV wird an der Berkel in Gescher unterwegs sein.  In seinem Schlusswort dankte Terhechte besonders den Helfern und dem Vorstand für die geleistete Arbeit.

 

Im Geschäftsbericht trug Peter Ploß  Aspekte der Fischerei im Rahmen des  Natur- bzw. Tierschutzes vor. Ploß informierte die Mitglieder über die Lebensweise der Nase, den Fisch des Jahres 2020. Im Frühjahr und Herbst ist eine Elektrobefischung der Berkel geplant. In Zusammenarbeit mit der biologischen Station in Zwillbrock sollen hier die Fischarten Bachneunauge und Groppe untersucht werden.

Auch in 2020 ist im Berkelgebiet wieder der Besatz von 4500 kleinen Quappen im Rahmen eines Wiederansiedlungsprogramms geplant.  Die Mittel dafür stammen aus der NRW-Stiftung  Des Weiteren gab Ploß bekannt, dass die Zahl der ASV-Mitglieder sich seit 2000 mit leichten Schwankungen in einem hohen Bereich bewege und der Verein auch finanziell über eine solide Basis verfüge.

Danach informierte Eugen Meier die Mitglieder über die Aktivitäten der ASV-Jugendgruppe. Anlässlich des Neujahrstreffens versuchte sich die Jugendgruppe mit gutem Erfolg auf der Bowlingbahn. Beim Forellenangeln nahmen über 20 Jugendlichen teil. Hier konnten alle Teilnehmer mindestens eine Forelle erbeuten. Besonders gut lief das Vater und Sohn Angeln mit einer Zeltübernachtung und Aktionen auf der Teichanlage Armshorst. Der erste Vorsitzende  berichtete anschließend über die Veranstaltungen  des  ASV. Am Gruppenwanderpokalangeln hatten im letzten Jahr fünfzehn Gruppen teilgenommen. Dies bedeutete eine leichte Steigerung. Gewinner waren nach spannendem Verlauf die „Ganzendieper“.  Positiv war auch, dass wieder mehr Angler zum Königsangeln kamen. Dennoch sei dort noch „Luft“ nach oben, so Terhechte. Markus Ehling konnte erstmalig in der ASV Geschichte als amtierender König seinen Titel verteidigen.  Den Vereinsmeister sicherte sich Christian Schröer und den Hechtpokal errang zum sechsten Mal Manfred Bethge  mit einem Hecht von 104cm Länge. Abschließend rief Sebastian Terhechte  die ASV-Angler zum Mitmachen bei den Veranstaltungen auf. Gewässerwart Tobias Jansing schilderte, dass im kleinen Teich z.Z. Schleien Karauschen und Karpfen herangezogen würden. Auch die Arbeitseinsätze seien gut besucht gewesen. Hier habe insbesondere die starke Jugendgruppe gute Arbeit geleistet. Insgesamt sei der Fischbestand in der Berkel und den Berkelteichen gut. Abschließend gab Jansing die Besatzmaßnahem zur Kenntnis. Eine sehr gute Kassenführung bestätigten die Kassenprüfer dem Kassierer Matthias Pollmann. Nach Kassenabschluss habe die Vereinskasse einen stabilen Bestand und der Vorstand erhielt einstimmig die Entlastung. Anschließend kam es zur einstimmigen Wiederwahl des erste Vorsitzenden, Sebastian Terhechte.

Peter Ploß  dankte dem ersten Vorsitzenden für seine dynamische  Vorstandsarbeit und Professionalität. Sebastian Terhechte nahm die Wahl unter großem Applaus an. Die Versammlung bestätigte dann die beiden Jugendwarte Miguel Haparta und Eugen Meier.

Sebastian Terhechte und Peter Ploß nahmen  abschließend die Ehrung der Jubilare vor. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Friedhelm Sawatzki die goldene Verbandsnadel mit Urkunde. Für 25 -jährige Mitgliedschaft ehrte der Verein Frank Neumann, Josef Böcker, Manfred Bethge, Michael Dahlhaus, Reinhard Sachs, Frank Neumann und Wolfgang Stienen mit der silbernen Verbandsnadel. S. Terhechte  schloss die Versammlung um 22:50 Uhr.

 

Joomla templates by a4joomla

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.